13.12.01 17:37 Uhr
 77
 

2001: Fernsehsender produzierten jede Menge Flops

Das Fernsehjahr 2001 wird bei den TV-Sendern als eines der schlechtesten der Geschichte eingehen. Noch nie wurden so viele Fernsehsendungen und Produktionen in den Sand gesetzt und aus den Programmen genommen wie dieses Jahr.

Die meisten der neuen Innovationen fielen bei den Zuschauern klar durch. So wurden nach kurzer Zeit die groß angekündigten Sendungen wie 'Big Diet', 'Girlscamp' oder Jürgen von der Lippes 'Blind Dinner' aus den Programmen genommen.

Schon fest geplante Sendungen wie 'Taxi Orange' und die Fortsetzung der 'Big Brother'-Staffel wurden erst gar nicht produziert. Als Eigentor erwies sich auch die Verlegung von SAT1-Ran auf den Abend, die nach einem Quotentief zurückgenommen wurde.


WebReporter: omi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: 2001, Menge
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sexueller Missbrauch: Alec Baldwin findet Vorwürfe an Woody Allen "unfair"
Ermittlungen gegen Seal: Sänger soll Schauspielerin sexuell belästigt haben
"Coldplay"-Sänger Chris Martin mit "Fifty Shades of Grey"-Star liiert



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leichter Fall: Einbrecher werden durch Spuren im Schnee verfolgt und geschnappt
Sexueller Missbrauch: Alec Baldwin findet Vorwürfe an Woody Allen "unfair"
FDP plant Verfassungsklage im Falle von beschränktem Soli-Abbau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?