13.12.01 18:00 Uhr
 62
 

USA steigen aus dem ABM-Vertrag aus

Amerika hat den seit 1972 mit Russland bestehenden AMB-Vertrag soeben formell gekündigt. Nach Angaben des Weißen Hauses wurde Russland davon in Kenntnis gesetzt.

Nach dem ABM-Vertrag war es keiner der teilnehmenden Nationen erlaubt, einen Raketenabwehrschild aufzubauen.

Dieses Vertragswerk stand den Amerikanern im Weg, die zur Zeit entgegen aller Warnungen aus Russland und anderen Ländern beabsichtigen, einen solchen Raketenabwehrschild aufzubauen, zum Schutz gegen sogenannte 'Schurkenstaaten'.


WebReporter: grodic
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Vertrag
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
SPD will Basis über mögliche Regierungsbeteiligung abstimmen lassen
AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?