13.12.01 18:00 Uhr
 62
 

USA steigen aus dem ABM-Vertrag aus

Amerika hat den seit 1972 mit Russland bestehenden AMB-Vertrag soeben formell gekündigt. Nach Angaben des Weißen Hauses wurde Russland davon in Kenntnis gesetzt.

Nach dem ABM-Vertrag war es keiner der teilnehmenden Nationen erlaubt, einen Raketenabwehrschild aufzubauen.

Dieses Vertragswerk stand den Amerikanern im Weg, die zur Zeit entgegen aller Warnungen aus Russland und anderen Ländern beabsichtigen, einen solchen Raketenabwehrschild aufzubauen, zum Schutz gegen sogenannte 'Schurkenstaaten'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: grodic
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Vertrag
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump erlaubt umstrittenen Waffenexport nach Bahrain
Frauke Petry erwägt nach internen Anfeindungen einen Rückzug aus der AfD
USA: Petition verlangt, dass Melania Trump ins Weiße Haus einzieht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Venedig: Wohl islamistischer Anschlag auf berühmte Rialto-Brücke verhindert
Donald Trump erlaubt umstrittenen Waffenexport nach Bahrain
Frauen-Schönheitspraxis - "Herzogin" spritzt statt Silikon Spachtelmasse in Po


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?