13.12.01 18:00 Uhr
 62
 

USA steigen aus dem ABM-Vertrag aus

Amerika hat den seit 1972 mit Russland bestehenden AMB-Vertrag soeben formell gekündigt. Nach Angaben des Weißen Hauses wurde Russland davon in Kenntnis gesetzt.

Nach dem ABM-Vertrag war es keiner der teilnehmenden Nationen erlaubt, einen Raketenabwehrschild aufzubauen.

Dieses Vertragswerk stand den Amerikanern im Weg, die zur Zeit entgegen aller Warnungen aus Russland und anderen Ländern beabsichtigen, einen solchen Raketenabwehrschild aufzubauen, zum Schutz gegen sogenannte 'Schurkenstaaten'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: grodic
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Vertrag
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter
DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter
Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?