13.12.01 16:05 Uhr
 1.591
 

Normale Brötchen/Semmeln sind "Weisser Müll"

Weißmehl-Brötchen oder Semmeln, wie sie in Bayern genannt werden, sind - ernährungsmäßig gesehen- ohne gesunde Nährwerte; also mehr für den 'Müll' geeignet, kein wertvolles Lebensmittel, so der Sprecher des Instituts für Ernährungsmedizin in Aachen.

Die wichtigen Ballaststoffe, wie bei Roggenbrötchen und anderen Vollkornsorten, fehlen bei den Weißmehl-Brötchen fast völlig. Auch wird darauf hingewiesen, dass bei diesem gehaltlosen
Semmelgenuß nur eine kurz anhaltende Sättigung erreicht würde.

Dadurch wird beim einfachen Brötchen-Verzehrer oftmals ein 2. Frühstück notwendig, da die wichtigen Inhaltsstoffe fehlen. Dieses Manko würde mit meist ungesunden 'Draufgaben' aufgemotzt. Die Vollkornkost sei zudem für die Darmflora sehr viel besser.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Müll, Brötchen, Normal
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung
Transfusionen: Blut von Männern führt zu weit weniger Komplikationen
Studie: Halluzinogene Pilze "rebooten" das Gehirn von depressiven Menschen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?