13.12.01 14:22 Uhr
 11
 

E.ON investiert fast 60 Milliarden Mark in drei Jahren

Der Energiekonzern E.ON plant in den kommenden drei Jahren - also bis ins Jahr 2004 - fast 60 Milliarden Mark an Investitionen. Dies hat der Aufsichtsrat des Unternehmens beschlossen.

80 Prozent der Summe sollen ins Kerngeschäft Energie fließen, wobei E.ON die Hälfte dieses Geldes in neue Anteile bei 'Powergen' und 'Ruhrgas' stecken will. 55 Prozent der Gesamtinvestition geht ins Ausland.

Vor allem in Europa und Nordamerika will E.ON weiter wachsen. E.ON habe das Ziel, ein 'global führender' Dienstleister in Sachen Energie zu werden, sagte E.ON-Chef Ulrich Hartmann.


WebReporter: atl24
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Milliarde
Quelle: www.strom-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paketdienste erwägen für Klingeln an Haustür Extra-Gebühren zu erheben
Rumänien ist überraschenderweise Europas Wachstumsmeister
Niki Lauda möchte nun insolvente Fluglinie Niki übernehmen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Gericht weist Klage wegen Kuhglocken-Lärm zurück
Bundesanwaltschaft fordert härteres Vorgehen gegen IS-Frauen
Flüchtlinge haben Probleme bei der Integration in den bayerischen Arbeitsmarkt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?