13.12.01 13:45 Uhr
 15
 

Webphones als öffentliche Münz-Geräte: Marconi wird 28000 für BT bauen

Marconi hat von British Telecommunications (BT) einen Auftrag erhalten, 28000 Münztelefon-Geräte, womit im Internet gesurft werden kann, zu bauen. Diese werden dann etwa 90000 von BTs Münztelefonen ersetzen.

BT wird diese 'webphones' ab April installieren und erwartungsgemäss 3000 im ersten Jahr bereitstellen. Marconi erwartet dadurch etwa £100 Millionen über die nächsten 8 Jahre. BT erwartet bis 2004/05 dadurch Erlöse von etwa £50 Millionen.

Mike Parton, chief executive von Marconi, erwartet hierfür starke Nachfrage, obwohl einige meinen Münztelefone seien out. Die Firma sei auch im Gespräch mit anderen Anbietern. Ein Skeptiker sagte, viele würden solche Ideen verfolgen, also langweilig.


WebReporter: nmw.info
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gerät
Quelle: news.ft.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche haben 2016 rund 493 Millionen unbezahlte Überstunden angehäuft
Online-Handelsriese Amazon plant nun auch Ladengeschäfte in Deutschland
Porsche-Betriebsrat: E-Mails nach Feierabend sollen automatisch gelöscht werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVBs neuer Trainer träumt nach zwei Siegen bereits von Pokaltitel
Berliner Linksextreme machen Fotos von Polizisten öffentlich
SPD fordert wohl im Falle einer neuen GroKo das Finanzministerium


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?