13.12.01 11:17 Uhr
 8
 

Argentinien: in zwei Jahren sieben Generalstreiks

Seit zwei Jahren ist Fernando de la Rua Präsident von Argentinien. In dieser Zeit kam es heute zum siebten Generalstreik der Gewerkschaften.

Mehrere Busse, die trotz des Streiks aus dem Depot zum Dienst fahren wollten, wurden am Morgen in dem Badeort Badeort Mar del Plata bei Buenos Aires angezündet oder mit Steinen beworfen.

Argentinien steckt nun über 3 Jahre in der Wirtschaftskrise. Bei der Bevölkerung macht sich das mit Arbeitslosigkeit oder Unterbeschäftigung von 40 Prozent bemerkbar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 0punkte
Rubrik:   Politik
Schlagworte: General, Argentinien
Quelle: portale.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe
Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen
Bayern beschließt nach 16-stündiger Debatte kontroverses Integrationsgesetz



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe
Osnabrück: Mann wegen sexuellem Missbrauch an 122 Kinder angeklagt
München: Schmierereien und Rauchbombe vor CSU Landesleitung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?