13.12.01 12:39 Uhr
 20
 

RealNetworks mit Compaq gegen Microsoft

Compaq will seine PC-Systeme künftig mit dem Realplayer und RealJukebox ausliefern. Dieser sei bereits installiert. Später soll dann diese Software durch den RealOne-Player ersetzt werden.

Der Player wird somit zum Default-Media-Player auf den Systemen. Zusätzlich soll ein vorinstallierter Link zu einer gemeinsamen Internetseite der beiden Firmen verweisen, die den Zugriff auf die Software erleichtert.

Weiterhin sollen die gebührenpflichtige Dienste von Realnetworks gefördert werden. Weiterhin wird in Zukunft das MPEG-4 Format von Realnetworks unterstützt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: chiren
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Netzwerk
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH: Sofortueberweisung.de kein zumutbares Zahlungsmittel
Chinesen empört über sexistische Audi-Werbung: Frau wie Gebrauchtwagen behandelt
Schottische Insel mit Mord in Vergangenheit günstig zu verkaufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?