13.12.01 10:21 Uhr
 596
 

Arzt bestätigt: Markus Babbel schwebte fast zwei Wochen in Lebensgefahr

Wie schon öfters in SN zu lesen war, leidet der ehemalige Bayern - Verteidiger Markus Babbel an dem Guillain-Barré-Syndrom. Doch sein Arzt bestätigt, dass der 29 - Jährige sogar 10 Tage lang in Lebensgefahr schwebte.

In dieser Zeit hatte er immer wieder Herz-Rhythmus-Störungen.
Die Ärzte bestätigten weiter, dass weitere Formen der Krankheit Babbel erspart bleiben. Im schlimmsten Fall wäre auch seine Atem-Muskulatur gelähmt.

Über die Weihnachtstage darf Markus Babbel die Klinik verlassen und bei seiner Familie sein.


WebReporter: Giovanne-Elber
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Leben, Arzt, Woche, Lebensgefahr, Markus Babbel
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?