13.12.01 10:15 Uhr
 2.477
 

Susanne Juhnkes erschütternder Bericht: Harald spielt nur mit Teddybär

Harald Juhnke ist alleine in seiner eigenen Welt. Seine Frau Susanne Juhnke brachte ihn ins Pflegeheim, dort hat er 15qm als seine letzte Bühne. Sie sagte, sie müsse darüber reden, sonst gehe sie kaputt. Ihm geht es gut, aber er nimmt seine Umwelt nicht mehr wahr.

Er spielt Filmrollen mit Leuten, die längst nicht mehr leben. Sein Leben war alles, vom hochgelobten Schauspieler bis zum Säufer. Das Bier und der Schnaps waren jahrelang sein Begleiter. Seine letzte Sauftour hat ihm den Verstand geraubt.

Susanne meint, der Alkohol sei nicht Schuld an seinem Zustand. Sie meint, er habe selbst gemerkt, dass der Verstand weggeht. Sie habe oft daran gedacht zu sterben, einfach nicht mehr da zu sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Bericht, Teddy
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internet trollt Donald Trump nach erfundenem Anschlag in Schweden
Nordamerika: Kinos zeigen aus Protest gegen Donald Trump "1984"
Neue Serie zeigt Dracula als politischen Verführer und Diktator



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN