13.12.01 09:31 Uhr
 440
 

Singapore Airlines bricht Pläne zum Internet Surfing im Flugzeug ab

Singapore Airlines hat Pläne für ein System, womit Fluggäste während dem Fliegen im Internet surfen könnten, abgebrochen.

Der Auftragnehmer Tenzing Communications Inc. (Seattle) sagte, er müsse die Entwicklung wegen der wirtschaftlichen Lage revidieren. Der Auftrag belief sich auf S$300 Millionen.

Singapore Airlines war im letzten Jahr das erste Unternehmen, ein Internet System zu installieren, womit Passagieren ermöglicht wurde, während dem Fliegen per Laptop zu surfen bzw. Email zu empfangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nmw.info
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Internet, Flugzeug, Plan, Airline
Quelle: sg.biz.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Schlafmohn-Plantage per Zufall entdeckt - Marktwert 500 Millionen Dollar
Berlin: Auto fährt Treppe zu U-Bahn herunter - sechs Verletzte
Nach Manchester: Rock am Ring verbietet Wasserflaschen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?