13.12.01 08:29 Uhr
 57
 

ADAC schafft sich Erdgas-Fahrzeuge für die Pannenhilfe an

Der ADAC setzt nun vermehrt auf Umweltschutz und im Beisein eines Parlamentarischen Staatssekretärs des Bundesverkehrsministeriums wurden öffentlichkeitswirksam 30 neue Erdgas-Fahrzeuge dem ADAC übergeben. Es sind umgebaute Fiat Multipla Bipower.

Neben einer Einsparung von 1,2 Tonnen Kohlendioxid je Fahrzeug und Jahr sind auch die Kraftstoffkosten deutlich niedriger, gegenüber Diesel um 20 Prozent, verglichen mit Benzin sogar um 50 Prozent. Der Motor läßt sich aber auch auf Benzin umschalten.

Der Verbrauch wird mit 5,8 kg Gas je 100 Kilometer angegeben, die Reichweite beträgt 450 Kilometer.
Zum Einsatz kommen die Wagen in Augsburg, Berlin, Hamburg und München, ebenso werden sie in der Region Düsseldorf, Duisburg und Oberhausen zu sehen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Panne, ADAC, Fahrzeug, Erdgas
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stuttgart: Ab 2018 herrscht für ältere Dieselautos ein Fahrverbot
Kommt blaue Plakette schon 2018?
Diskussionen um Dobrindts PKW-Maut nehmen kein Ende



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant
Japan: Zoo töten Affen, weil sie Gene einer "invasiven fremden Art" tragen
Barcelona: Polizei stoppt unter Drogen stehenden Lkw-Fahrer mit Schüssen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?