13.12.01 04:32 Uhr
 31
 

Krefeld: Unbekannte haben radioaktive Stifte geraubt

Es wurde erst jetzt bekannt, dass Unbekannte am Samstag in ein Krefelder Gymnasium eingebrochen sind und dort Dinge gestohlen haben. Unter den Gegenständen soll sich etwas befinden, das eher sehr gefährlich ist. Nämlich sogenannte Strahlenstifte.

Diese radioaktiven Stifte, auch Strahlenstifte genannt, sollen sich in Spezialboxen, die gefährliche Strahlung abhalten, befunden haben. Die Polizei warnt nun, dass man diese Boxen weder öffnen, noch die Strahlenstifte berühren sollte.

Im anderen Falle würden Gesundheitsschäden von unbekannter Größe hervorgerufen. Auch das Gesundheitsamt mahnte vor irgendwelchen Dummheiten. Die Einbrecher hatten die Strahlenstifte aus einem verschlossenen Sicherheitsspind herausbekommen.


WebReporter: MacBastian
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: aktiv, Krefeld, Radioaktivität
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?