12.12.01 23:57 Uhr
 18
 

EU-Kommissionspräsident Prodi resigniert: So ist EU handlungsunfähig

Mit Verbitterung und einer Schuldzuweisung an die Minister der EU-Staaten hat sich EU-Kommisionspräsident Prodi über die immer stärker werdende Handlungsunfähigkeit der EU beklagt.

Die Minister seien nicht in der Lage, die nötigen Entscheidungen im EU-Ministerrat zu treffen und tragen damit die Verantwortung für eine Verlagerung der EU-Politik hin zu bilateralen Abmachungen zwischen den Staatschefs.

Auf den Gipfeltreffen der EU-Regierungschefs werde so inzwischen ausgehandelt, was eigentlich Gegenstand der Entscheidungsfindung in EU-Gremien sein sollte. Die Umsetzung finde dennoch nur schleppend statt. Das müsse sich endlich ändern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Kommission, EU-Kommission
Quelle: morgenpost.berlin1.de