12.12.01 23:05 Uhr
 35
 

Diabetiker: Dramatischer Anstieg bis 2025 befürchtet

Im Wissenschaftsmagazin 'Nature' prangert ein australischer Diabetes-Forscher eine katastrophale Entwicklung auf dem Gebiet dieser Krankheit an.
Er ist der Meinung, dass bis dahin die Zahl der Diabetesfälle auf das Doppelte von heute steigen werde.

Die immer schon erwähnten Wohlstands-Ursachen werden auch diesmal als Hauptgrund der epidemischen Ausbreitung ausgemacht. 90 % der Patienten erwerben die Fehlfunktion der Bauchspeicheldrüse im Laufe des Lebens. Selten sind die Gene schuld daran.

Ärzte und Krankenkassen halten dagegen: Nur 5 % Gewichtsreduzierung würde das Risiko um die Hälfte senken. Finnen haben in einer Studie bewiesen: 150 Minuten Bewegung in der Woche und fettarme Ernährung würden bei 58 % den Diabetes-Ausbruch verhindern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: luckybull
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Drama, Anstieg
Quelle: www.welt-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick
Kitas: Impfberatungsverweigerer sollen mit 2.500 Euro Strafe belegt werden
Südafrika: Transplantierter Penis wird hautfarben tätowiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter
Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?