12.12.01 22:47 Uhr
 46
 

ATI setzt Radeon-Chipsatz im Multimediabereich ein

Nach dem großen Erfolg der ATI-Radeon 8500 setzt ATI den Chip auch im Multimediabereich ein. Mit der neuen All-In-Wonder Radeon 8500DV will ATI weitere Rekorde brechen.

Wie von den All-In-Wonder Karten von ATI schon bekannt, wird auch diese ein Multimedia-Meisterwerk. Auf Videobearbeitung, TV-Empfang und 3D-Leistung kann man sich bei dieser Karte bereits einstellen.

Eine spezielle Neuerung bei der Karte ist die zusätzliche Firewire-Schnittstelle, die von vielen Nutzern bisher noch separat gekauft werden musste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: C&T
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Chips, Multimedia, ATI, Radeon
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden
NES Classic Mini soll im Sommer 2018 wieder erhältlich sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?