12.12.01 22:28 Uhr
 1.258
 

Deutsche haben in der Ehe weniger Lust auf Sex

Eine neue Studie zum Thema Sex in Deutschland: 59% einer Gruppe von 17-25 Jährigen finden es nicht unnormal, wenn man vor der Ehe Sex mit wechselnden Partnern hat. Deutsche haben im Schnitt 97 mal Sex im Jahr.

Das ergab eine Umfrage eines Kondomherstellers. Die Gruppe der 16-20 Jährigen kommt auf 127 mal pro Jahr, bis hin zu den über 45 Jährigen, die angeblich nur noch 62 mal im Jahr Sex haben. Ehepaare haben dabei weniger Sex als unverheiratete Paare.

Singles haben auch nur 64 mal Sex im Jahr. Die Deutschen werden beim Sex immer jünger. Viele Männer(16%) haben Angst, den Partner nicht richtig zum Orgasmus zu bringen. Ein Sexualforscher hält diese Zahlen für zu niedrig, die Angst sei viel größer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Deutsch, Sex, Ehe, Lust
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde
Donald Trumps Präsidentenfete: 100.000 Dollar um dabei zu sein
Laut Umfrage masturbieren 39 Prozent heimlich während der Arbeit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?