12.12.01 21:55 Uhr
 119
 

Peinliche Panne:VW benennt "Phaeton" nach mythologischem Geisterfahrer

Ob sich das die VW-Macher so gut überlegt haben? Denn offensichtlich benannten sie das neue Oberklasse-Modell 'Phaeton', das in der gläsernen Manufaktur in Dresden gefertigt wird, nach einem griechischen, mythologischen Geisterfahrer.

Phaeton, Sohn des Helios, hatte seinen Vater, den Gott der Sonne, der der Welt mit seinem Vierergespann immer morgens Licht und Wärme brachte, so lange genervt, bis dieser ihm das Fahrzeug für eine Spritztour überließ. Das war ein Fehler.

Phaeton entpuppte sich als Geisterfahrer. Auf Kollisionskurs mit der Erde, verkokelte er so die Menschen mit dem göttlichen Feuer und es entstanden die Schwarzen. Zeus verhinderte Schlimmeres, indem er Phaeton schließlich mit einem Blitz tötete.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: VW, Panne, Geist, Peinlichkeit, Geisterfahrer
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: Islamverein verboten, Moschee geschlossen
Belgien: Nach London-Attacke - Anschlagversuch in Antwerpen gescheitert
Terroranschlag in London: Täter war Brite



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016
Sterilisation: Vasektomie - Die Verhütung für Männer
Martin Schulz-Hype: Immer mehr junge Menschen wollen SPD wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?