12.12.01 21:41 Uhr
 44
 

"Wunderzellen" können Organe heilen

Bisher war das Problem bei Transplantationen, dass die Spenderorgane immer wieder abgestossen wurden. Dieses Problem scheinen Forscher jetzt in den Griff bekommen zu haben: sie fanden eine Zelle, die beschädigte Organe reparieren kann.

Die Zellen werden aus dem Knochenmark gewonnen und können so verändert werden, dass der Körper sie nicht mehr abstösst. Im Körper verwandeln die Zellen sich dann in gesundes Gewebe wie z.B. Blutbahnen oder Herzgefässe.

Das Erstaunlichste: Transplantationen gelangen sogar zwischen unterschiedlichen Spezies. So wurden Ratten erfolgreich die Zellen von Schweinen verabreicht, die immer noch ihre Funktion erfüllten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stolly
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Wunder, Organ, Wunde
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?