12.12.01 20:53 Uhr
 74
 

Tele2 beantragt einstweilige Verfügung gegen die Deutsche Telekom

Gegen die Deutsche Telekom wurde beim Landgericht in Bonn eine einstweilige Verfügung eingereicht. Nun muss die Telekom 500.000 Mark Strafe zahlen, wenn sie gegen die Verfügung verstößt.

Die Verfügung beinhaltet, dass es der Telekom untersagt ist, Preselection-Einstellungen beim Tarifwechsel zu löschen.

Die Telekom hatte für das Tarifmodell 'XXL' die Option auf eine Preselection eines anderen Netzbetreibers ausgeschlossen.