12.12.01 15:25 Uhr
 227
 

Kein Mitgefühl: Harald Juhnke von Sicherheitskräften beschützt

Die Reporter in ihrem Element: Harald Juhnkes Aufenthaltsort wird von Reportern belagert. Er muss mittlerweile sogar von Sicherheitskräften beschützt werden. Und das anscheinend 24 Stunden am Tag.

Seit Dienstag, wo der Manager Juhnkes dessen Karriere-Ende verkündet hatte, haben sich die Reporter auf den Weg nach Fredersdorf gemacht, wo sich Juhnkes Pflegeheim befindet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Wellenstein
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sicherheit
Quelle: newswelt.stimme.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival
Campino findet, Jan Böhmermann habe einen "zynischen Pipihumor"
Melania Trump trägt bei G7-Gipfel Dolce & Gabbana-Mantel für 51.000 Dollar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?