12.12.01 15:25 Uhr
 227
 

Kein Mitgefühl: Harald Juhnke von Sicherheitskräften beschützt

Die Reporter in ihrem Element: Harald Juhnkes Aufenthaltsort wird von Reportern belagert. Er muss mittlerweile sogar von Sicherheitskräften beschützt werden. Und das anscheinend 24 Stunden am Tag.

Seit Dienstag, wo der Manager Juhnkes dessen Karriere-Ende verkündet hatte, haben sich die Reporter auf den Weg nach Fredersdorf gemacht, wo sich Juhnkes Pflegeheim befindet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Wellenstein
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sicherheit
Quelle: newswelt.stimme.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Serdar Somuncu warnt: Erdogan könnte Deutschland in einen Bürgerkrieg treiben
Lukas Podolski eröffnet eigene Eisdiele in Köln