12.12.01 13:38 Uhr
 864
 

Anonymes Surfen mit neuem Tool möglich

Wie ja sicher alle Internet-User, die etwas Ahnung von der Sache haben, wissen, gibt es Dateien, die man sich, wenn man im Internet surft, pausenlos aus dem Internet runter zieht.

Solche Dateien nennt man zum Beispiel auch Cookies. Es werden auch Dateien in der 'History' und auch im Cache gespeichert. Mit diesen Dateien kann man leicht feststellen, auf welchen Seiten der User immer so surft.

Die Firma 'The Register' hat nun ein neues Tool auf den Markt gebracht, das es ermöglichen soll, anonym im Internet zu surfen, und das mit einer neuen Technik. Das Programm lässt diese am Anfang erwähnten Dateien erst gar nicht auf die Festplatte.


WebReporter: Channel Cop
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Surfen, Tool
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?