12.12.01 13:26 Uhr
 50
 

Dillingen: Rind ramponierte auf der Flucht vor Metzger mehrere Autos

Am Mittwoch ist ein Bulle in Dillingen nicht mehr zu halten gewesen. Er riss sich beim Einladen los und beschädigte drei stehende Autos und ein Verkehrszeichen. Das Tier sollte zum Metzger gebracht werden.

Die Polizei stellte den durchgedrehten Bullen in einem Waldstück. Das Tier musste erschossen werden.


ANZEIGE  
WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Flucht, Fluch, Metzger, Rind
Quelle: rhein-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?