12.12.01 12:24 Uhr
 334
 

Europäer: Zweifel an den Wissenschaften

Eine Studie, die im Auftrag der Europäischen Kommission in 15 Ländern durchgeführt wurde, zeigte auf, dass die Europäer mit Skepsis den Wissenschaften begegnen. Dazu befragte man in den jeweiligen Ländern je 1000 Personen.

Die Mehrheit der Befragten glaubte nicht, dass die Wissenschaft die Probleme unserer Welt zu lösen fähig ist. Dabei fiel auf, dass besonders gebildete Befragte ein höheres Misstrauen aussprachen.

Insgesamt fühlten sich mehr als 60 Prozent der Befragten schlecht über die wissenschaftlichen Erkenntnisse informiert, was u.a. aber auch auf das Desinteresse der Personen zurückzuführen ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: einz
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wissenschaft, Wissen, Zweifel
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundespräsident Steinmeier empfängt Nordkoreas Botschafter: "Kritisches Gespräch"
Frankreich-Wahl: Linke Sahra Wagenknecht nicht begeistert von Emmanuel Macron
Recep Tayyip Erdogan reist im Mai zu Besuch von Donald Trump nach Washington



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Top-Psychiater von Yale: Donald Trump hat eine "gefährliche Geisteskrankheit"
Studie: Menschen mit leicht auszusprechendem Vornamen wird eher vertraut
USA: Mann erhält durch Simulator Wehen und hält nur 20 Sekunden durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?