12.12.01 12:02 Uhr
 1.701
 

Atomforscher gestehen: Mit Osama Bin Laden über Atomwaffen verhandelt

Zwei Atomforscher aus Pakistan haben nach wochenlangen Vernehmungen gestanden, mit Bin Laden über Nuklearwaffen gesprochen zu haben. Sie haben sich auch intensiv über chemische und biologische Waffen unterhalten.

Die beiden Ex-Mitarbeiter der Atombehörden nannten es lediglich ein 'akademisches' Gespräch. Wo sie verhört worden sind, ist unbekannt und auch welche Methoden beim Verhör angewendet wurden, war von den pakistanischen Behörden nicht zu erfahren.

Nach den Aussagen wollte Bin Laden wissen, wie man mit radioaktivem Material eine Waffe herstellen kann. Interesse an Sultan Bashiruddin Mahmud und Abdul Majid hatte auch das CIA.


WebReporter: Wellenstein
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Laden, Atomwaffe
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Trotz Spannungen: Bundesregierung bürgt weiterhin für Türkei-Geschäfte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?