12.12.01 11:32 Uhr
 1.900
 

La Coruña siegt kampflos - gegnerische Spieler waren Bier trinken

Das Viertelfinale des spanischen Cups haben sie erreicht, ohne auch nur einmal gegen den Ball zu treten. Deportivo La Coruña hatte Zwangserholung durch einen Streik des Gegners.

Diese zogen es vor, im heimischen Stadion an der Bar zu sitzen. Dort ließen sich die Spieler die Biere schmecken. Eigentlich wollte La Coruña nicht antreten wegen angeblicher Verletzungsgefahr.

Deshalb wurde die Partie extra nach Barcelona verlegt. Doch man wartete vergebens auf die Spieler von Hospitalet. Sie müssen nun mit einer Sperre im Cup und einer Geldstrafe rechnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Wellenstein
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spiel, Spieler, Bier
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Augsburg-Spieler empört mit Masturbier-Geste gegen Leipzig-Trainer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Nordkorea: Kim Jong Un soll minderjährige Sexsklavinnen haben, die ihn füttern
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?