12.12.01 10:22 Uhr
 506
 

US-Spezialeinheiten stürmen Schiff vor der Küste Pakistans

Spezialeinheiten der US Navy SEALS stürmten vor der Küste Pakistans ein aus Singapur kommendes Schiff, da dort Terroristen und illegale Waffen vermutet wurden.


Ein Sprecher der in Panama registrierten Schiffsgesellschaft berichtete von sechs Besatzungsmitgliedern, denen bei der ganzen Aktion die Hände auf den Rücken gefesselt wurden. 30 Minuten mussten sie mit dem Gesicht zum Boden ausharren.

Doch die Spezialeinheit fand weder Waffen noch Terroristen.
Der Leiter des Spezialtrupps hätte sich lediglich für das 'Missverständnis' entschuldigt.
Offizielle der Navy und der US-Botschaft wollten keinen Kommentar dazu abgeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Pakistan, Schiff, Küste
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erika Steinbach vergleicht Bundestagspräsident mit Nazi-Größe Hermann Göring
US-Präsident Donald Trump behauptet: "Ich mache keine Fehler"
Umringt von Bergarbeitern: Donald Trump unterzeichnet Dekret zu Klimaschutzabbau



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Elite-Uni Harvard denkt, dass sie den nächsten Albert Einstein gefunden hat
Prozess "Gruppe Freital": 19-jähriger Angeklagter verhandlungsunfähig
Studie: Muslime sind bei der Flüchtlingshilfe engagierter als Christen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?