12.12.01 10:01 Uhr
 76
 

Schröder geht stark geschwächt in den Wahlkampf - Volk unzufriedener

Während Joschka Fischer immer noch schillernste Politikfigur nach Meinung der Wähler ist, verliert Gerhard Schröder zusehens Ansehen in der Bevölkerung.

Demach sind immer noch 80 Prozent der Wähler mit Fischer zufrieden, wogegen nur noch 59 Prozent, 10 Prozent weniger als im Vormonat, mit Gerhard Schröder zufrieden sind.

Weiterhin verloren in der Wählergunst haben Edmund Stoiber und Hans Eichel.
Gewinner der letzten Wochen sind Angela Merkel und Guido Westerwelle.


WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wahlkampf, Volk
Quelle: www.infratest-dimap.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?