12.12.01 08:55 Uhr
 113
 

Er ließ seine Schweine einfach verhungern - Nun sitzt er im Knast

Acht Hasen und einige Schweine wurden mit großen Geschwüren bei einem 50-Jährigen gefunden. Er hat die Tiere auf seinem Grund und Boden fast verhungern lassen.

Der Tierarzt stellte skandalöse Zustände fest. Nun verdonnerte ihn das Gericht zu einer Gefängnisstrafe von 2 Monaten. Zu seiner Verteidigung gab er an, er sei gar nicht Schuld. Mücken hätten die Schweine durch ihre Stiche so zugerichtet.

Auch seine Pferde hat er stark vernachlässigt. Mittlerweile wurde gegen ihn ein generelles Tierhaltungsverbot verhängt.


WebReporter: Wellenstein
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis, Schwein
Quelle: www.donaukurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Regierungstruppen sollen wieder Giftgas eingesetzt haben
Mittelfranken: Leichenfund - Sohn als Doppelmörder unter Verdacht
Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?