12.12.01 08:33 Uhr
 2.680
 

Zahlreiche "Drink or Die" (illegale Warez) Mitglieder verhaftet

Die Software-Piraterie hat gestern einen harten Schlag erlitten: In 5 Ländern (USA, Großbritannien, Australien, Finnland und Norwegen) wurden in verschiedenen Einrichtungen (darunter Universitäten und High-Tech Büros) Menschen verhaftet und PCs beschlagnahmt.

Es war die größte Aktion gegen Internet-Kriminalität jemals. Die Hoffnung besteht, ein Piraten-Netzwek zu zerschlagen, welches jährlich Software im Wert von mehr als $1 Milliarde kriminell umsetzt.

Auf den PCs, die gestern beschlagt wurden, befanden sich unter anderem Raubkopien von 'Harry Potter' und 'Behind Enemy Lines'.


WebReporter: nmw.info
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, legal, Mitglied, illegal
Quelle: news.ft.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?