12.12.01 07:11 Uhr
 152
 

Compaq prüft nun doch nochmals die eigene Unabhängigkeit

Ob die Fusion zwischen HP und Compaq überhaupt noch zu Stande kommt, steht in den Sternen, weil die Familien der HP-Gründer wohl geschlossen dagegen stimmen werden (SN berichtete). Die endgültige Entscheidung soll im März fallen.

Man munkelt, dass Compaq von HP vorab eine Übersicht verlangen könnte, die Auskunft darüber gibt, wie viele zustimmen würden. Seien es nicht genug, könnte die Fusion, die Compaq eigentlich selber will, bereits vor der Entscheidung begraben werden.

Der Compaq-Chef Capellas hat nun auf jeden Fall schon mal seine Leute dazu aufgefordert, sich Gedanken darum zu machen, wie man als selbstständiges Unternehmen weiterbestehen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Abhängigkeit
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gründer der Immobilienfirma S&K wegen Untreue zu achteinhalb Jahren verurteilt
Preisabsprachen in Tübingen? Eisdielen erhöhen Preis auf 1,50 Euro pro Kugel
New York: Geburtshaus von Donald Trump an chinesische Investoren verkauft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politikerin Michelle Müntefering wird von türkischem Geheimdienst beobachtet
Regensburg: Mann sticht am hellichten Tag mit Messer auf anderen ein
Facebook-Gruppe "Ich bin hier" kämpft gegen Hass im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?