12.12.01 00:16 Uhr
 39
 

Promi-Rosenkrieg, nach den Wussows jetzt Renzi gegen Horst

Einst waren sie verheiratet, wahrscheinlich haben sie sich einmal geliebt, sogar eine Tochter hat diese Liebe hervorgebracht, und jetzt? Hass und gegenseitige Anfeindungen und alles in der Öffentlichkeit. Anouschka Renzi gegen Jochen Horst.

Wie beim Kampf Wussow gegen Wussow wird jetzt von beiden Seiten in der Presse gegen den anderen gehetzt, der eine habe den anderen in die Psyschiatrie einweisen wollen, der andere soll krank, unberechenbar und psychotisch sein.

Mittendrin und zwischen den Fronten der Mensch, der beide auf Ewig verbinden wird, die gemeinsame kleine Tochter Chiara, die mit ihren drei Jahren nur schwer versteht, warum Mami und Papi sich nicht mehr lieb haben. Traurig aber wahr.


WebReporter: Maik23
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Promi
Quelle: express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne
Kindersender Kika bietet ein Busen-Memoryspiel auf Homepage an



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?