11.12.01 16:51 Uhr
 272
 

Er spielte mit dem Feuerzeug in seiner Tasche- jetzt ist er tot

Ein 66jähriger Mann aus Kiel ging in einem Stadtforst spazieren und spielte dabei mit den Feuerzeugen in seiner Tasche.
Dabei trat Gas aus, welches sich im Fleece-Futter seiner Kunststoffjacke sammelte.

Als sich der Mann nun eine Zigarette anzünden wollte, kam es zu einer Gasverpuffung die ihm 70 Prozent der Haut verbrannte.
Der Mann verstarb nur kurze Zeit später.


Erst am späten Nachmittag fanden Spaziergänger die Leiche des Mannes.
Bei der Untersuchung stellte sich heraus, dass keines der Feuerzeuge defekt war.
Die Polizei will den Fall nachstellen, um so den Unfallhergang zu klären.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Feuer, Tasche, Feuerzeug
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt
Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?