11.12.01 16:11 Uhr
 26
 

Salzsäureunfall in Chemiewerk - 37 Verletzte

Wie bei SN bereits berichtet, kam es in der Nacht zum Dienstag auf dem Gelände des Chemiewerkes Clariant zu einem Brand.
Als Folge des Brandes habe Salzsäuregas austreten können, welches 37 Feuerwehrleute verletzte.

Sie kamen mit Augenreizungen in die Klinik.
Das Feuer konnte noch in der Nacht gelöscht werden.
Es entstand ein Sachschaden, der in zweistelliger Millionenhöhe liege, so ein Sprecher von Clariant.

Über die genaue Ursache des Brandes sei noch nichts genaueres bekannt.
Man geht davon aus, dass sich austretendes Gas entzündet habe.
Das beschädigte Gebäude kann zur Zeit noch nicht betreten werden, da eventuell Einsturzgefahr besteht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzte, Chemie
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert
Türkei: Stromschlag in Wasserpark - Fünf Personen sterben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?