11.12.01 15:47 Uhr
 53
 

Kennedy-Flughafen: Erst Messer gefunden dann Chaos und Stromausfall

Am John-F.-Kennedy-Flughafen wurde in einer Abflughalle ein Messer gefunden. Die Klinge war zehn Zentimeter lang. Daraufhin veranlasste man eine erneute Kontrolle der Passagiere.

Teilweise saßen sie schon im Flugzeug. Insgesamt mussten 2.300 Leute noch einmal den Metalldetektor durchlaufen. Das Chaos war perfekt, als es auch noch zu einem Stromausfall kam.

Die Flüge hatten teilweise bis zu fünf Stunden Verspätung.


WebReporter: Wellenstein
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Flughafen, Strom, Messe, Messer, Chaos, Stromausfall
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab
Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?