11.12.01 11:45 Uhr
 283
 

Zur besten Sendezeit hatten 20000 Haushalte kein Kabelfernsehen mehr

Plötzlich waren 20000 Haushalte ohne Strom. Kein Fernseher lief mehr. Der Grund war relativ schnell gefunden: Ein Marder hatte sich im Kabel verbissen und für einen Kurzschluss gesorgt. Das Stromumspannwerk in Bielefeld war lahm gelegt.

Den Biss in ein Kabel mit 10000 Volt hat der Kleine allerdings nicht überlebt. Nach einer Stunde und 44 Minuten war alles wieder in Ordnung. Der Schaden beträgt 50000 DM.


WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Haushalt, Kabel
Quelle: www.bild.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?