11.12.01 11:01 Uhr
 58
 

Fiat in der Kriese: 18 Werke werden geschlossen, 6000 entlassen

Um den italienischen Automobil-Hersteller Fiat wieder in die richtige Spur zu bringen sollen 18 Werke von Fiat in den nächsten zwei Jahren geschlossen werden. Dazu kommen etwa 6000 Entlassungen.

Außerdem wird es zu einem Wechsel des Chefs von Fiat am Anfang des kommenden Jahres kommen. Als weitere Hilfe wird Fiat das Kapital mit einer Wandelanleihe um etwa 1 Million Euro erhöhen.

Schon vor 2 Monaten wurden etwa 20000 Angestellte (vorläufig) entlassen, da der Konzern mit Schulden in Höhe von 7,5 Milliarden Euro zu kämpfen hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: till83
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Fiat
Quelle: www.auto.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?