11.12.01 09:22 Uhr
 139
 

Größte Schlangenfarm in Europa gibt es nicht mehr

Das Pharma-Unternehmen Abbott verkaufte jetzt über 2500 Schlangen. Die Schlangen, die ehemals zu Forschungszwecken genutzt wurden sind in die USA und Europa verkauft worden.

Das größte Problem stellte der Transport der Schlangen zum Flughafen da. Es mußten Kisten geheizt werden die eine Temperatur von 25-28°C gewährleisteten.


Eine Sprecherin der Firma berichtete, dass alle Schlangen bis auf eine ihren Bestimmungsort wohlbehalten erreicht hätten.
Über hundert Schlangen blieben in Deutschland auf Farmen und auch der Münchner Zoo gab sieben Schlangen eine neue Bleibe.


WebReporter: Pono
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Europa, Schlange
Quelle: www.mannheimermorgen.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?