11.12.01 08:58 Uhr
 88
 

IBM baut elektronisches Archiv für Tausende Coca-Cola Werbungen

Coca-Cola hat IBM beauftragt, ein elektronisches Archiv für Abbildungen von Werbung und andere Dokumente der Firma zu erstellen. Das Archiv soll für die Firma weltweit verfügbar sein.

IBM verwendet dabei Content Manager und Lotus Notes. Das Archiv soll auch Coca-Colas künftige Werbekampagnen hinzunehmen, und verschiedene Recherchen zulassen.

Andere Firmen (z.B. Proctor & Gamble Co.) speichern auch Daten in elektronischen Archiven. Im vergangenen Monat startete die Library of Congress ein Archiv zum Internet am 09.11.2001.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: