11.12.01 08:21 Uhr
 4.236
 

Flatrate eingestellt bei 1&1, nachdem es zu großem Ärger kam

Nur kurz war sie auf dem Markt, SN berichtete bereits über Vertragskündigungen, jetzt ist die Flatrate wieder eingestellt. Man versucht nun die Kunden irgendwie beim Unternehmen zu halten. Die Flat die man angeboten hatte kostete 38 DM. Die Flatrate wurde als Modell angeboten. Ziel war es, die begrenzte Flatrate zu testen.

Schon nach kurzer Zeit hat man erhebliche Verluste eingefahren. Man hat den Kunden die Verträge gekündigt. Es wird jetzt eine unbegrenzte Flatrate für 78 DM angeboten. Betroffen sind 30000 Kunden so das Unternehmen.

Vorwürfe, die vierwöchige Kündigungsfrist passe nicht zum Vertrag der 12 Monate laufe, weist man zurück, das sei durch ein Urteil vom BGH gedeckt. Etwa 10 - 20 der Kunden nutzen nun die neue unbegrenzte Flatrate für 78 DM.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Flatrate, Ärger, 1&1
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher warnen: Niemals Peace-Zeichen auf Fotos im Internet zeigen
Neue Seite "taz.gazete" will türkischen Journalisten eine Stimme geben
Facebook-Chef hat zwölf Mitarbeiter zur Löschung von Hassposts auf seinem Profil



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?