11.12.01 07:45 Uhr
 94
 

Umsatzeinbußen bei Conrad Electronic

Der Umsatz des Elektronik-Versands nimmt zwar in diesem Jahr zu, aber deutlich geringer als im Jahr zuvor. Das Unternehmen bekommt die Konsumflaute in Deutschland stark zu spüren.

Nach den Anschlägen des 11. September wurde das gesamte Sortiment auf Produkte durchforstet, die mit Krieg in Verbindung gebracht werden könnten. Diese Ware wurde aus dem Sortiment genommen.


WebReporter: ozalot
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Umsatz, Electro, Conrad
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google-Produkte sorgen für Ausfälle bei WLAN-Netzen
Mittels Google-App kann man seinen "Doppelgänger" auf Kunstwerken finden
Amazon und Apple haben ab sofort Zugriff auf das Bankkonto der Kunden



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Witwe von Altkanzler Helmut Kohl klingt verbittert: "Ich gelte als Monster"
Bamberg: Flüchtlinge wollen Forderungen durch Demo untermauern
Cottbus duldet gewalttätigen 14-Jährigen nicht mehr als Einwohner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?