11.12.01 05:03 Uhr
 17
 

Rattengift, Nägel und Schrauben in Bomben der Selbstmordattentäter

Experten des israelischen Gesundheitsministeriums machen sich am Ort des Bombenanschlags vom Sonntag auf die Suche nach chemischen Stoffen, die sich wohmöglich in der Bombe befanden.

Bei dem verheerenden Attentat am vorletzten Wochenende wurde eine Bombe benutzt in der sich unter anderem auch Rattengift befand. Auch durch Nägel und Schrauben sollten die Verletzungen in der Umgebung der Detonation erhöht werden.

Die israelischen Behörden sind besorgt, dass eventuell in den Bomben chemische Kampfstoffe enthalten sind, deshalb werden jetzt Experten alle Anschläge genau untersuchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maik23
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bombe, Selbstmord, Ratte, Rattengift, Schraube
Quelle: www.jpost.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Nordirland: Mehrere Dosen Coca-Cola offenbar mit Fäkalien verunreinigt
Regensburg: Mann sticht am hellichten Tag mit Messer auf anderen ein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN