11.12.01 05:03 Uhr
 17
 

Rattengift, Nägel und Schrauben in Bomben der Selbstmordattentäter

Experten des israelischen Gesundheitsministeriums machen sich am Ort des Bombenanschlags vom Sonntag auf die Suche nach chemischen Stoffen, die sich wohmöglich in der Bombe befanden.

Bei dem verheerenden Attentat am vorletzten Wochenende wurde eine Bombe benutzt in der sich unter anderem auch Rattengift befand. Auch durch Nägel und Schrauben sollten die Verletzungen in der Umgebung der Detonation erhöht werden.

Die israelischen Behörden sind besorgt, dass eventuell in den Bomben chemische Kampfstoffe enthalten sind, deshalb werden jetzt Experten alle Anschläge genau untersuchen.


WebReporter: Maik23
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bombe, Selbstmord, Ratte, Rattengift, Schraube
Quelle: www.jpost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Brachstedt: Hobby-Jäger erschießt Ehefrau, weil sie ihn mit Tigerbalm eincremte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?