10.12.01 21:05 Uhr
 33
 

Gewalt bringt Weihnachtstourismus ins "Heilige Land" zum erliegen

Der traditionelle Weihnachtstourismus nach Israel ist dieses Jahr durch die neuen Terror-Anschläge in Israel fast vollständig zum erliegen gekommen.

Die Gewalt zwischen Palästinensern und Israelis schreckt viele Touristen ab nach Israel zu fahren. Schon jetzt mussten aufgrund der Touristenflaute zwei Hotels schließen und viele andere sind gerade mal zu 10 Prozent belegt.

Bethlehems Bürgermeister Hanna Nasser bezeichnet diese weihnachten als die „schlimmste Weihnachtszeit“ aller Zeiten. Auch Wirtschaftlich hat Bethlehem Umsatzeinbußen in Millionenhöhe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vette
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gewalt, Land, Weihnachtstour
Quelle: religion.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Kultur: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage
Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?