10.12.01 19:43 Uhr
 18
 

Seuchengefahr: Ebola schon viel früher im Kongo ausgebrochen?

Experten meinen, es kann gut sein, dass die gefährliche Ebolaseuche schon lange bevor sie in Gabun ausgebrochen ist (SN berichtete), im Kongo auftrat und dort mindestens siebzehn Leute getötet hat.

Es wird vermutet, dass schon letzte Woche in der Gegend von Mbisyangandu die Seuche ausgebrochen sei.

Es sind schon 17 Leute gestorben und 205 weiter sind mit der Krankheit infiziert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleiner Pisskopf
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kongo, Seuche
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Mah Nà Mah Nà"-Interpret Alessandro Alessandroni gestorben
Venedig: Wohl islamistischer Anschlag auf berühmte Rialto-Brücke verhindert
Frauen-Schönheitspraxis - "Herzogin" spritzt statt Silikon Spachtelmasse in Po



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Neues Gesetz sieht bezahlten Menstruationsurlaub für Frauen vor
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Arbeitsagentur zahlte auch Sprachkurse für Säuglinge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?