10.12.01 19:02 Uhr
 27
 

"Penny-Räuber": Die Polizei konnte ihn endlich festnehmen

Ein 52-jähriger Mann verübte innerhalb der letzten drei Monate insgesamt vier Überfälle auf Geschäfte des Penny Marktes.

Die Beute von knapp 60.000 DM verwendete er um seine Spielsucht zu befriedigen, sowie für Gänge ins Bordell.

Auf der Flucht von seinem vierten Überfall fiel der Mann auf, da er eine hektische Fahrweise an den Tag legte. Der gefasste Räuber lies sich widerstandslos festnehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MarthaFocker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Räuber, Penny
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Mord an Kim Jong Uns Bruder per Lautsprecher in Nordkorea verbreitet
Surflegende Kelly Slater fordert "Abschlachten" von Haien auf La Renunion
Fulda: Karnevalsverein wird bedroht und Rassismus unterstellt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?