10.12.01 17:24 Uhr
 1.242
 

Goner-Virus: So wurden die Programmierer gejagt und gefasst

Die Suche wurde begonnen anhand einer Botschaft vom Autor im Viruscode: 'Pentagone - coded by: suid. tested by ThE_SKuLL and [satan]. greetings to: TraceWar, k9-unit, stef16, ^Reno. Greetings also to nonick2 out there where ever you are.'

Das Virus hatte die Fähigkeit, im bekannten Chatprogramm 'mIRC' DoS-Skripte zu installieren. Im Kanal '#pentagonex' im DALnet wurden die Aktivitäten des Wurms kontrolliert.

DALnet merkt sich die IP-Adresse und den Nickname von jedem, der einen Kanal eröffnet. DALnet gab diese Informationen dann an das FBI weiter. Diese wiederum verständigten die israelische Polizei, welche die Programmierer dann fassen konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sleeper-
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Virus, Programm, Programmierer
Quelle: www.theregister.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"
Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren