10.12.01 17:01 Uhr
 73
 

Schrittmacher hilft gegen Depression

Ein Schrittmacher, der in die Brust implantiert und dessen Elektrode den Vagusnerv im Nacken durch Impulse stimuliert, soll Patienten helfen Depressionen zu überwinden. Das Gerät hat in Versuchen schon 60% der Testpersonen geholfen.


Trotzdem wird das Gerät nicht in großen Rahmen zum Einsatz kommen, da es einer Operation bedarf um das Gerät einzusetzen, welches dann ein Leben lang im Körper bleiben muss. Außerdem habe man einige Nebenwirkungen beobachtet.


Allerdings sind die Nebenwirkungen ziemlich harmlos. Unter anderem wurden die Patienten verstärkt heiser und man sollte sehen, dass es immerhin 60% der Leuten geholfen hat, bei denen Medikamente nichts genützt haben.


WebReporter: Maik23
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Depression, Schritt, Schrittmacher
Quelle: www.pressetext.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?