10.12.01 18:01 Uhr
 279
 

Neuer Jugendschutz-Vorschlag: Erotikangebote im Internet nur Nachts

Die Bundesländer wollen eine neue Regelung einführen, die Erotik-Angebote im Internet nur in der Nacht zwischen 23 Uhr und 6 Uhr erlaubt. Der Entwurf wurde jedoch stark kritisiert.

Man könne nicht einfach die gleichen Regelungen für das Internet aufstellen wie es im Fernsehen ist, so Hans-Dieter Drewitz. Die Sendezeitbegrenzung sei schwer umzusetzen, und solle keine Pflicht sein.

Allerdings sollen Provider ihre Angebote vorher kontrollieren. Ein ausgearbeiteter Gesetzentwurf wird noch vorgelegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: till83
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Internet, Neuer, Jugend, Nacht, Erotik, Vorschlag, Jugendschutz
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Anti-Klimaschutz-Dekret - Umweltschützer verklagen Trump-Regierung
Italien: Neues Gesetz sieht bezahlten Menstruationsurlaub für Frauen vor
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Geld für gute Noten - 44-Jähriger soll Abiturzeugnisse gefälscht haben
Freiburg: Schon wieder ein Treppentreter - 18-Jähriger attackiert zwei Männer
BGH-Urteil: Illegale Uploads - Eltern haften für ihre Kinder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?