10.12.01 15:55 Uhr
 15
 

DSV-Trainer Anwander verlässt Intensivstation

Der bei einem Trainingsunfall Ende Oktober schwer verletzte Markus Anwander - Trainer des Deutschen Skiverbandes - hat die Intensivstation des Innsbrucker Krankenhauses verlassen.

Nach dem schweren Unfall fiel er ins Koma, als er mit Regine Cavagnoud zusammenstieß. Die Französin erlag wenige Tage später ihren Verletzungen.

Anwander wird keine bleibenden Schäden behalten, er 'kümmert sich vom Krankenbett aus um die Mannschaft', so der Alpinchef des DEV, Walter Vogel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hoppelchen75
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Trainer, Intensivstation
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Werder Bremen und Trikotsponsor Wiesenhof verlängern den Vertrag
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden
Fußball: Portugiesischer Verein will Sprint-Star Usain Bolt verpflichten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?