10.12.01 15:46 Uhr
 12
 

Naher Osten: Solana will noch mal versuchen zu vermitteln

Javier Solana will noch heute Abend, Montag 10/12/01, in den Nahen Osten reisen. Dort plant er, mit Israels Ministerpräsident Ariel Scharon und Palästinenserchef Arafat zusammenzukommen.

Heute hielten sich in Brüssel der palästinensische Minister Nabil Schaath und Israels Außenminister Schimon Peres auf. Sie trafen mit den EU Außenministern zusammen.

Der derzeitige EU Ratspräsident, der belgische Premierminister Guy Verhofstadt, machte indirekt deutlich, dass Arafat wichtigster Gesprächspartner der EU bleibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dekay
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Osten
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären
Donald Trump macht Ex-Wrestling-Chefin Linda McMahon zu Ministerin



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?