10.12.01 16:18 Uhr
 40
 

Ebola in Gabun ausgebrochen - bereits elf Tote

Auf dem afrikanischen Kontinent, genauer gesagt im Land Gabun ist der Ebola-Virus ausgebrochen. Bisher forderte die Seuche elf Menschenleben, zehn Familienangehörige und eine helfende Krankenschwester verstarben.

Bisher wurden zwei Ausbruchstellen der Krankheit festgestellt. Eine in einem Ort der Provinz Ogooué Ivindo und eine in einem naheliegendem Wald.

Vier Experten der UN-Organistation sollen nach Gabun gesandt werden und den örtlichen Hilfskräften unter die Arme zu greifen.
In der Republik von Kongo wurde nach Angaben der WHO allerdings, entgegen Vermutungen, kein Ebola festgestellt.


WebReporter: godmode
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gabun
Quelle: www.gesundheit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Bangladesch hat fast eine Million Rohingya-Flüchtlinge aus Myanmar aufgenommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?